Augenärzte im Zentrum Heilbronn - Kontakt

Kontakt

Unser Ziel ist Ihre individuelle Beratung und Behandlung. Wenn Sie unsere Praxis das erste Mal besuchen, ist es hilfreich, wenn Sie Folgendes bereithalten:

  • Krankenversicherungskarte und ggf. Überweisung
  • aktuell verwendete Brille(n) und/oder Kontaktlinsenwerte
  • Übersicht über bisherige Augenoperationen
  • Liste der aktuellen Medikamente
  • Liste mit Vorerkrankungen/ Diagnosen/Operationen

Diese Frage lässt sich leider nicht pauschal beantworten, da wir jeden Patienten persönlich und individuell behandeln. Es gibt verschieden Faktoren, die Ihre Wartezeit beeinflussen können wie z.B.:

  • Voruntersuchungen
  • Erforderliche Zusatzuntersuchungen
  • Verabreichung von Augentropfen
  • Dringende Notfälle

Bei unserer Planung versuchen wir bereits die erforderlichen Maßnahmen (Voruntersuchungen, Tropfenapplikation,…) zu berücksichtigen. Wir bestellen Sie daher etwas früher ein als der Termin beim Arzt dann tatsächlich ist. Wir sind immer bestrebt, Ihre Warte- und Aufenthaltszeit bei uns in der Praxis so lang wie nötig und so kurz wie möglich zu halten.

Bei einigen augenärztlichen Untersuchungen ist die anschließende aktive Teilnahme am Straßenverkehr für eine gewisse Zeit nicht möglich. Da es sich nicht immer im Vorfeld abschätzen lässt, welche Untersuchungen durchgeführt werden müssen, ist es in der Regel sinnvoll, nicht mit dem eigenen Auto zum Termin zu kommen.

Sollten Sie bereits einen Augenarzt haben, möchten wir Sie bitten, sich an diesen zu wenden. Dieser kennt sowohl Sie als auch Ihre Anamnese (Vorgeschichte) und kann somit schnell und gezielt eine evtl. notwendige Therapie einleiten.
Sollten Sie Patient in unserer Praxis sein oder aber bisher keinen Augenarzt haben, möchten wir Sie bitten, sich in jedem Fall zunächst telefonisch bei uns zu melden. Unsere kompetenten Mitarbeiterinnen am Telefon werden Ihnen gerne weiterhelfen und Ihnen sagen, was in Ihrem persönlichen Fall zu tun ist.

Außerhalb unserer Sprechzeiten gibt es für dringende Notfälle den augenärztlichen Notdienst. Die Telefonnummer des diensthabenden Augenarztes erfahren Sie unter 116 117.
Frisch von uns Operierte rufen bitte die von uns ausgehändigte Notfallnummer an.

Jeder Patient wird individuell durch seinen ihn behandelnden Augenarzt betreut. Voruntersuchungen und Sonderuntersuchungen finden in verschiedenen Räumen und Ebenen statt. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, werden Patienten bei längerer Wartezeit auch nochmal nach draußen geschickt. Manchmal bekommt man dadurch den Eindruck, dass ein Patient nach einem gekommen ist, aber früher dran kommt. Selbstverständlich setzen wir alles daran, Ihre Wartezeit so kurz wie möglich zu halten.

Um den Augenhintergrund optimal untersuchen zu können, müssen wir Ihre Pupillen mit Augentropfen aufweiten. Dies kann zu unscharfem/verschwommenem Sehen führen. Daher dürfen Sie anschließend an diesem Tag nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Bitte kommen Sie an Ihrem vereinbarten Termin deshalb ohne Auto.
Sollten Sie im DMP (Disease-Management-Programm) eingeschrieben sein, benötigen wir von Ihrem Hausarzt/Diabetologen eine Überweisung mit dem Vermerk „DMP-Patient: Funduskontrolle“.
Die Überweisung muss aus dem aktuellen Quartal oder dem Vorquartal sein.

[Vorsorge für Diabetiker]

Unsere Operationen führen wir im Klinikum am Gesundbrunnen im Nord-OP Ebene 5 durch.
Bitte kommen Sie pünktlich zum vereinbarten Termin und beachten Sie die Ihnen ausgehändigten Verhaltensregeln. Stellen Sie sicher, dass Sie am Operationstag von einer Begleitperson abgeholt werden können. Für Rückfragen dürfen Sie sich selbstverständlich jeder Zeit an uns wenden.

[Katarakt-Operation – Grauer Star]

[IVOM-Therapie]

Sie können Ihre individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) bei uns in bar oder mit EC-Karte bezahlen. Auch die Bezahlung via Smartphone und kontaktloses Bezahlen ist in unserer Praxis möglich. Kredit- und Mastercard-Zahlungen sowie Zahlung auf Rechnung können wir Ihnen leider nicht anbieten.

[Vorsorge-Leistungen]

Aus augenärztlicher Sicht ist es sinnvoll, Kleinkinder rechtzeitig augenärztlich abzuklären. [zur Sehschule]

Stellt ihr Kinderarzt bei den U-Untersuchungen eine Auffälligkeit fest, so wird er Sie auffordern, einen Augenarzt aufzusuchen. Achten Sie darauf, dass Sie eine aussagekräftige Überweisung bekommen (Diagnose und krankhafte Untersuchungsbefunde), da wir ansonsten nicht zu Lasten der Krankenkasse tätig werden können. Bitte vereinbaren Sie dann einen Termin in unserer Sehschule.
Sollte Ihr Kind einen unauffälligen Befund beim Kinderarzt aufweisen, Sie wünschen aber dennoch eine Abklärung (z.B. bei familiären Fehlsichtigkeiten oder Schielstellungen), so kann eine Abklärung unsererseits als IGeL-Leistung erfolgen.

  • Einen Tag vor Ihrem Termin sollten Sie Ihre Kontaktlinsen nicht mehr tragen.
  • Am Tag Ihres Termins kommen Sie bitte ohne eingesetzte Kontaktlinsen, bringen diese, die dazugehörige Verpackung sowie das verwendete Pflegemittel aber in jedem Fall zu Ihrem Termin mit.
  • Je nach Art und Sitz der Kontaktlinse könnte es sein, dass zusätzliche Untersuchungen notwendig werden. (Hierüber informieren wir Sie natürlich im Voraus)
  • Gerne können Sie sowohl Ihre Kontaktlinsen als auch das passende Pflegemittel über uns beziehen.
  • Selbstverständlich überprüfen wir für Sie auch Ihre Kontaktlinsen, die Sie im Internet bestellt haben. Dies ist allerdings keine Leistung Ihrer Krankenkasse. Über die Kosten klären wir Sie in einem individuellen Gespräch auf.

Für weitere Frage rund um das Thema Kontaktlinsen stehen Ihnen unsere Kontaktlinsenspezialistinnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Qualitätsanspruch

Unsere Praxis ist nach DIN ISO 9001 zertifiziert.
In regelmäßigen Prüfungen beweisen wir unsere
hohen Qualitäts- und Hygienestandards.

Zertifikat